Termine und Workshops

Termine für kreatives Schreiben

 

Immer donnerstags, 19-21 Uhr, am: 

 

Termine 2019: 

17.01.2019
21.02.2019
21.03.2019
04.04.2019
16.05.2019
27.06.2019
11.07.2019 – Kräutergarten Möglingen: Lavendelfee trifft Salbeizwerg – Märchen schreiben vor erfahrbarer Kulisse
18.07.2019 – Sommerspecial –  so unendlich tot! – Schreiben auf dem Friedhof II

Termine finden ab 3 Teilnehmenden statt.
Sie können jederzeit mitmachen, egal, ob Sie Vorkenntnisse haben oder nicht!

Preise Schreibwerkstatt (120 Min):

Pro Abend 15€

Beispiele für Themen im Textlabor:

Um-Brüche (neues Jahr, neue Vorsätze, Altes verabschieden, Brüche erkunden), Wortbilder: Zeichnen und Schreiben als Grundlage für meinen Text, Scrabble-Buchstaben und gezogene Worte: Eigenes mit Fremdmaterial ergänzen oder verstören, Frühlingsgefühle, Tauchbäder – sensorische Schreibwerkstatt, Schreiben mit dem Ohr: Texte während des Sommerkonzertes, Schreiben im Museum und anderen ungewöhnlichen Orten…..

Die Kombination von scheinbar Unvorstellbarem fordert meine Kreativität für gute Kurse heraus. Ich freue mich, wenn Sie sich mit mir darauf einlassen!

Workshops

Workshops in Bietigheim

Aufruf zum Widerstand gegen die Selbstoptimierung
Ein kunstorientiertes Gespräch.

Freitag, 28. Juni 2019, 16 – 18.30 Uhr, 25 Euro inkl. Material.
Samstag, 13. Juli 2019, 14-16.30 Uhr, 25 Euro inkl. Material.

Wir sollten immer gute Laune haben. Keine miese Stimmung erlaubt. Eine gute Partnerin, Liebhaberin, Mutter, sportlich sein, was aus unseren Leben machen, mindestens Intervallfasten oder vegane Wochen zur Entschlackung auf dem Weg zur optimalen Figur einlegen. Vegan dient darüber hinaus noch dem Tierschutz und der CO2-Verringerung. Ach ja, der Job ist selbstredend sinnstiftend.

In diesem Gespräch befreien wir uns mindestens für die Dauer des Kurses von Zwängen. Wir üben, strenge Regeln zu brechen und die Frage: “darf man das?” grundsätzlich auszugrenzen zu Gunsten einer Lust am Leben. Dabei kommen Stift und Papier ebenso zum Einsatz wie möglicherweise ein paar Farben oder Collagematerial. Im Mittelpunkt steht jedoch der Austausch.

Selbstreflexion (Coaching + Textlabor):  So unendlich tot – Auseinandersetzung mit sich selbst zwischen Leben und Tod, Schreiben auf dem Friedhof 

18.07.2019, 18.30 – 21 Uhr, 15 Euro

 

 

Freie Kunstakademie Gerlingen (FKA) – 28.07.2019

…in bleichen Sommern muss man liegen  (nach B. Brecht)

28.07.2019 Zeit: 10 – 17 Uhr Kursgebühr: 100,– EUR, Anmeldung über FKA

Dieser Kurs versucht die Ergebnisse kreativer Schreibakte einzubinden in Papierobjekte. Sie erhalten zunächst Anregungen wie Sie eigene kleine Texte (Miniaturpoesie) schreiben können. Angereichert mit Ihren Lieblingsgedichten, Textseiten aus Büchern, die schon eine Weile auf dem Altpapierstapel liegen, Kreiden, Tinten und Tuschen kreieren Sie Objekte, in denen Wort und Kunst ineinander fließen. Schrift kann eine nie wieder entzifferbare Struktur bieten, Wörter durchgestrichen und Gemaltes so abstrahiert werden, dass letztlich nur noch Sie wissen, was Ihr Werk erzählt. Absichtsloses kritzeln und schreiben ohne hinzuschauen führen zu künstlerischen Objekten, die genauso reizvoll sind wie bewusst Gestaltetes und perfekt Erdichtetes.

Tanz-Theater-Werkstatt Ludwigsburg (TTW)

Out of the box

Tanz trifft Poesie mit Brita Engelhardt (Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin)


13.10. 2019, 10- 17 Uhr

Wir alle kennen es: ewig immer gleiche Abläufe, wir sind genervt und wünschen uns endlich neue Impulse. Dann ertappen wir uns doch wieder dabei, dass es läuft wie immer….
Sie gehen zunächst auf eingefahrenen Wegen, um diese dann auch wieder zu verlassen. Dazu brauchen Sie Werkzeug, um die kleinen Ausweichrouten freizulegen und sich auf neues Terrain zu begeben. Der Wechsel aus Struktur und Ausbrechen aus der Struktur zieht sich durch den Workshop wie ein roter Faden.
Das alles erarbeiten Sie sich über den Körper, um dann schriftlich/poetisch mittels kleinerer Anleitungen wieder ins Reflektieren zu kommen. Der Wechsel von Körperarbeit, tänzerischer Improvisation und kreativem Schreiben ist ein Angebot, in dem Sie immer wieder neue Kraftquellen für sich entdecken können, aus der Bewegung ebenso wie aus der poetischen Gestaltung. Der Zusammenhang von Text und Körper wird so aus unterschiedlichen Perspektiven immer wieder neu betrachtet und dargestellt.

 

Methodik: angeleitete Körperübungen, Improvisation alleine und in der Gruppe; angeleitetes kreatives Schreiben, Austausch, Performance (nach Bedarf)