Termine und Workshops

Termine für kreatives Schreiben

 

Immer donnerstags, 19-21 Uhr, am: 

 

Termine 2019: 

24.10.2019 – Schreiben in der Bücherei, 18 bis 19 Uhr vor Ort, 19 bis 21 Uhr im Textlabor.
14.11.2019 – Heimspiel: Miniaturpoesie im Textlabor, 19 bis 21 Uhr.
12.12.2019 – Winterspecial: Schreiben im Museum 3: “Zur Unzeit gegeigt…” Otto Nebel (1892-1973) – Maler und Dichter, Städtische Galerie Bietigheim, (ab) 18 Uhr bis 20 Uhr in der Galerie, 20 bis 21 Uhr im Textlabor.

Termine finden ab 3 Teilnehmenden statt.
Sie können jederzeit mitmachen, egal, ob Sie Vorkenntnisse haben oder nicht!

 

 

Preise Schreibwerkstatt (120 Min):

Pro Abend 15€

Beispiele für Themen im Textlabor:

Um-Brüche (neues Jahr, neue Vorsätze, Altes verabschieden, Brüche erkunden), Wortbilder: Zeichnen und Schreiben als Grundlage für meinen Text, Scrabble-Buchstaben und gezogene Worte: Eigenes mit Fremdmaterial ergänzen oder verstören, Frühlingsgefühle, Tauchbäder – sensorische Schreibwerkstatt, Schreiben mit dem Ohr: Texte während des Sommerkonzertes, Schreiben im Museum und anderen ungewöhnlichen Orten…..

Die Kombination von scheinbar Unvorstellbarem fordert meine Kreativität für gute Kurse heraus. Ich freue mich, wenn Sie sich mit mir darauf einlassen!

 

Tanz-Theater-Werkstatt Ludwigsburg (TTW)

Out of the box

Tanz trifft Poesie mit Brita Engelhardt (Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin)


13.10. 2019, 10- 17 Uhr

Wir alle kennen es: ewig immer gleiche Abläufe, wir sind genervt und wünschen uns endlich neue Impulse. Dann ertappen wir uns doch wieder dabei, dass es läuft wie immer….
Sie gehen zunächst auf eingefahrenen Wegen, um diese dann auch wieder zu verlassen. Dazu brauchen Sie Werkzeug, um die kleinen Ausweichrouten freizulegen und sich auf neues Terrain zu begeben. Der Wechsel aus Struktur und Ausbrechen aus der Struktur zieht sich durch den Workshop wie ein roter Faden.
Das alles erarbeiten Sie sich über den Körper, um dann schriftlich/poetisch mittels kleinerer Anleitungen wieder ins Reflektieren zu kommen. Der Wechsel von Körperarbeit, tänzerischer Improvisation und kreativem Schreiben ist ein Angebot, in dem Sie immer wieder neue Kraftquellen für sich entdecken können, aus der Bewegung ebenso wie aus der poetischen Gestaltung. Der Zusammenhang von Text und Körper wird so aus unterschiedlichen Perspektiven immer wieder neu betrachtet und dargestellt.

 

Methodik: angeleitete Körperübungen, Improvisation alleine und in der Gruppe; angeleitetes kreatives Schreiben, Austausch, Performance (nach Bedarf)